Wie Edeltraut die PAVK besiegte (Teil 1)

Wie Edeltraut die PAVK besiegte (Teil 1)

Edel­traut erzählt uns, wie die Dia­gno­se PAVK, auch Peri­phe­re Arte­ri­el­le Ver­schluss­krank­heit, sie plötz­lich immo­bil mach­te, bevor ein mini­mal­in­va­si­ver Ein­griff der akti­ven Rent­ne­rin schnell wie­der auf die Bei­ne half: Nach 3 Tagen konn­te sie wie­der beschwer­de­frei gehen.

Schaufensterkrankheit PAVK Mutmachseiten

Dank Stent wieder gut zu Fuß

Schwe­re Durch­blu­tungs­stö­run­gen im rech­ten Bein leg­ten Anne­ma­rie, eine akti­ve Rent­ne­rin aus der Eifel, regel­recht lahm. Sie konn­te weder Trep­pen stei­gen, noch mehr als ein paar Meter am Stück gehen. Dia­gno­se: Peri­phe­re arte­ri­el­le Ver­schluss­krank­heit, kurz PAVK. … 

Wei­ter­le­sen …

Wie Edeltraut die PAVK besiegte (Teil 1)

Ohne OP endlich schmerzfrei gehen

Rent­ne­rin Edel­traud B. (78) ist aktiv und viel auf den Bei­nen. Doch plötz­lich läh­men Taub­heits­ge­füh­le und Schmer­zen im Bein ihren All­tag. Dia­gno­se: Peri­phe­re arte­ri­el­le Ver­schluss­krank­heit (PAVK), oder Schau­fens­ter­krank­heit*. Ein klei­ner Ein­griff und ein Stent sind … 

Wei­ter­le­sen …